Mindestens 10 von 10 Menschen haben einen biologischen Vater

Auch er hier hat tatsächlich einen
biologischen Vater.
Ravensburg (brez) – Biologen aus dem oberschwäbischen Ravensburg, haben in einer sensationellen Studie den Beweis erbracht, dass mindestens 10 von 10 Menschen einen biologischen Vater haben. Immer wieder gab es in wissenschaftlichen Kreisen die Annahme, dass viele Menschen ohne Sperma gezeugt wurden. Besonders bei Gummi- und Holzköpfen wurde bisher vermutet, dass deren Mütter vermutlich durch Sex-Spielzeug oder den Genuss von Gummibärchen befruchtet wurden. Fruchtige Bärchen sind aber erwiesenermaßen nun doch nicht die Väter der besagten Gummiköpfe. Auch Dildos aus Holz sind nicht in der Lage, Pinocchios zu zeugen. Diese Vermutung konnte nun durch die Ravensburger Biologen widerlegt werden. Unterstützt wurden sie dabei von Lebensmittelchemikern und Fachleuten aus holzverarbeitenden Betrieben. Was die Wissenschaftler jedoch nicht beweisen konnten, ist die These, dass jeder Mensch auch einen geistigen Vater hätte. Wäre dies der Fall, würde die Menschheit wohl intelligenter mit sich und der Erde umgehen – vermutet ein Philosoph aus Weingarten, der sogar drei geistige Väter hat.