Wenn der Postmann nur noch einmal klingelt

Schon seit Jahren sieht Franz sich sehnsüchtig diese Sendung mit den Bauern an, die eine Frau suchen. Er fühlt sich von Jahr zu Jahr immer stärker diskriminiert, weil er kein Bauer ist. Auch das Gefühl von Einsamkeit bedrückt ihn immer mehr, und er sehnt sich so stark nach einer Partnerin, dass er fast verzweifelt. Weshalb gibt es denn keine Sendung wie: "Post sucht Botin" oder "Liebe sucht Brief"

Eigentlich ist der junge Franz damals ja nur Briefträger geworden, weil er dachte, Postmänner dürften öfter 2x klingeln. Aber wenn man in Brezelingen 2x klingelt, wird man meistens nur angeschnauzt, weil viele Ehefrauen, auf die Franz es abgesehen hätte, bereits mit irgendeinem Handwerker aus dem Nachbardorf zugange sind. Und wenn ihn mal eine Frau hereinbittet, dann auch nur, um ihn zu fragen, ob er ihr vielleicht die Kohlen aus dem Keller hochtragen könnte. So hatte er sich das Leben als Briefträger nicht vorgestellt. Deshalb hat er jetzt dringend erforderlich Maßnahmen ergriffen. 

Vergangene Woche hat sich Franz 5 Stallhasen gekauft, und sich zwei Kübel mit Säulenobst (Apfel und Birne) auf den Balkon gestellt. Franz ist jetzt offiziell Nebenerwerbslandwirt! Die ersten Bewerbungsschreiben ans Fernsehen, hat er bereits verschickt. Wie man Briefe schreibt, dass weiß er ja - er hat ja bereits tausende von ihnen (heimlich unter Wasserdampf) geöffnet und gelesen. Auch Liebesbriefe! Er ist wirklich ein echter Profi. Wenn er es schafft, in die Sendung zu kommen, und anschließend auch noch zum Scheunenfest eingeladen wird; dann hat er auch schon eine originelle und romantische Idee, wie er seine Angebetete vom Bahnhof abholen wird. 

Er hat doch mittlerweile dieses ganz moderne Elektro-Bike von der Post - das mit den drei Rädern. Da setzt er dann seine Traumfrau hinten auf die kleine Ladefläche, wo normalerweise die Pakete liegen. Damit sie nicht friert, wird er sie in einen frisch gewaschenen Postsack stecken, so wie neulich seine 5 Stallhasen, und dann wird er ganz stolz durch Brezelingen fahren, und dabei auf dem Posthorn den Schnecken-Walzer spielen.