Schneemänner durch Trophäenjäger und Karotten-Wilderer bald ausgerottet?

Abgepackt und grob nach Größen sortiert,
fanden die Fahnder die abgetrennten Nasen
der Schneemänner in einem Winterlinger
Privat-Keller.
Winterlingen (brez) - 
Im (zurzeit nicht) winterlichen Winterlingen wurden unlängst in einem Privatkeller hunderte von Karotten entdeckt. Diese sollen Experten zufolge vermutlich von illegal erlegten Schneemännern stammen. Vor allem Gemüseliebhaber und Vitaminsüchtige aus aller Welt schwören auf die Heilkraft der orangefarbenen Nasen der vom Aussterben bedrohten Winterbewohner und bezahlen oft exorbitante Preise für die seltenen Riechkolben. Schätzungen zufolge gibt es aufgrund der Klimaerwärmung weltweit nur noch wenige Exemplare dieser prächtigen Winterwesen. Viele Schneemann-Schützer vermuten sogar, dass die verbotene Jagd auf die freundlichen Schneemänner sogar Schuld daran ist, dass es immer mehr schneelose Winter gibt. 

"Wo kein Schneemann, da kein Schnee und umgekehrt", fasst Schneemann-Forscher und -Schützer Maier die Situation in nur einem Satz zusammen. 

Besonders Menschen mit Sehschwäche schwören auf die positive Wirkung der Nasen, welche zur Verbesserung ihrer Sehkraft beitragen sollen. Sie kaufen blind alles, was nur annähernd nach einer Karotte aussieht. Obwohl der Verkauf von Schneemann-Nasen verboten ist, werden diese immer wieder unter der Bezeichnung "Möhren" auf verschiedenen Wochenmärkten angeboten. Es sind aber nicht nur profitgierige Wilderer, die Jagd auf Schneemänner machen, sondern oft auch sog. Trophäenjäger, welche Schneemänner nur deshalb jagen, um sich deren hübschen Nasen an die Wand zu hängen. Bevorzugt über einem offenen Kamin. 

Der Hausbesitzer, in dessen Keller die Schneemann-Nasen gefunden wurden, sitzt derzeit in Untersuchungshaft und verweigerte bisher die Aussage. Auf ihn wartet im Höchstfall eine saftige Geldstrafe. "Viel zu wenig!", meint Maier. "Da die Nachzucht von Schneemännern in Gefangenschaft sehr schwierig, ja beinahe unmöglich ist, muss jetzt die Politik handeln. Sie muss schärfere Gesetze erlassen und für das Erlegen von Schneemännern drastischere Strafen verhängen!" fordert Maier und seine Anhänger. Es ist zu hoffen, dass bald etwas geschieht, sonst läuft nicht nur den Schneemann-Schützern die Zeit davon, sondern auch den restlichen Schneemännern das Wasser.