Experten fordern Mindesthaltbarkeitsdatum für Luft in Fahrzeugreifen

Wie lange ist Luft in Fahrzeugreifen eigentlich
haltbar? Und verliert sie über die Jahre ihre
Sicherheitseigengschaften? - Darüber diskutieren
zurzeit Experten im schwäbischen Brezelingen.
Brezelingen (brez) - 
Auf dem zurzeit stattfindenden Reifenkongress im schwäbischen Brezelingen liegt dieses Jahr der Themenschwerpunkt auf der Haltbarkeit von Luft in Reifen von Kraftfahrzeugen. Gummi- und Luftexperten diskutieren dieses Jahr darüber, wie lange die Luft in Fahrzeugreifen eigentlich haltbar ist. Neuesten Vermutungen zufolge könnte es nämlich passieren, dass alte Luft über die Jahre hinweg im Reifen ihre Zusammensetzung verändern und somit ihre Sicherheitseigenschaften verlieren könnte. Stichhaltige Beweise gibt es dafür zwar noch keine, aber die ersten Forscher denken bereits jetzt schon darüber nach, aus Sicherheitsgründen ein Mindesthaltbarkeitsdatum für Luft in Reifen einzuführen. Was dann mit der alten Luft passieren soll, dafür hat aber bisher noch keiner der kritischen Wissenschaftler eine eindeutige Lösung parat. "Um jetzt schon darüber nachzudenken, wo wir später evtl. ein Endlager für abgelaufene bzw. abgefahrene Reifenluft schaffen könnten, ist es noch viel zu früh. Das Thema muss erst einmal noch viel intensiver und auf längere Sicht untersucht und diskutiert werden. Alles andere wäre populistische und sinnlose Panikmache", beschwichtigt der Veranstalter des Reifenkongresses Prof. Dr. Reifenschnitzer das besorgte Fachpublikum.