Zeitumstellung: Funkuhren-Signal ändert ab Sonntag seine Frequenz – zumindest in Süddeutschland

Wenn zur Sommerzeit schwäbische
Rockmusik aus Ihrer Funkuhr erklingt,
dann sind auch Sie betroffen.
Braunschweig / Brezelingen (brez) – Weil ein neuer Radiosender aus Süddeutschland - „Radio Brezelingen“ - den bisherigen Frequenzbereich von Funkuhren ersteigert hat, werden viele Funkuhren nach der Zeitumstellung am Wochenende wohl nicht mehr richtig funktionieren. Ab kommenden Sonntag, um 3 Uhr morgens, geht die neue Radiostation auf Sendung. Zu diesem Zeitpunkt werden vermutlich viele ältere Funkuhren zu Radioempfängern, die zwar Musik und Nachrichten abspielen können, aber nicht mehr die korrekte Zeit anzeigen werden. 
Welche Modell von dem Frequenzbandwechsel betroffen sind, wird sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag zeigen. Also keine Panik! Wenn Sie am Sonntagmorgen nicht mit Musik geweckt werden, dann ist die Chance sehr groß, dass Ihre Funkuhr sich automatisch auf die neue Frequenz umgestellt hat. Betroffen sind sowieso nur Personen, die sich im Umkreis von 200 km um die schwäbische Gemeinde Brezelingen befinden. Dort hat der neue Radiosender nämlich seinen Sitz, und auch nur in diesem Gebiet gilt die neue Funkuhren-Frequenz. Das restliche Deutschland ist von dem Frequenzwechsel nicht betroffen. Wenn Ihre Uhr also am Sonntag beginnt, sich im Kreis zu drehen, und damit nicht mehr aufhört, wenn Ihr Zeitmesser plötzlich schwäbische Rockmusik spielt und schwäbische Gedichte vorträgt, dann sind Sie definitiv zu nahe an der Gemeinde Brezelingen. Verlassen Sie in diesem Fall einfach das Sendegebiet von „Radio Brezelingen“, und Ihre Funkuhr stellt sich wieder auf die korrekte Zeit ein. Geht Ihnen die Zeitumstellung aber sowieso am Arsch vorbei, dann genießen Sie einfach Ihre Zeit in Brezelingen und Umgebung! Dem Teil von Deutschland, in dem Zeit eigentlich keine wichtige Rolle spielt.