Rot-, Grün- & Mondphasen – Brezelingen rüstet seine Ampeln um

Auch Werwölfe wissen die Vorzüge
der neuen Ampeln zu schätzen.
Brezelingen (brez) – Bei Vollmond spielen nicht nur die Vierbeiner verrückt, sondern auch so manche Autofahrer. Das schwäbische Dorf Brezelingen will deshalb nun - zumindest an den Fußgängerampeln - die Gefahr von Verkehrsunfällen bei Vollmond vermindern.

Und wie?

Ganz einfach: durch die Einführung einer neuen Ampelphase - der Mondphase. 
Zeigt die Ampel den Fußgängern grün an, leuchtet über dem grünen Männchen zusätzlich die aktuelle Mondphase auf. Dadurch können die Passanten sofort erkennen, wie hoch an diesem Tag die Gefahr ist - trotz grüner Ampel - durch mondsüchtige Autofahrer überfahren zu werden. Seit Einführung des neuen Ampelsystems im Herbst 2014 sieht man zu Vollmond vermehrt auch ältere und demente Werwölfe vor den Fußgängerampeln sitzen, die ohne Hilfe der Ampeln einfach vergessen würden, sich bei Vollmond in Werwölfe zu verwandeln. So ist mit der Neuerung nicht nur eine Verbesserung der Verkehrssicherheit gewährleistet, sondern wird damit zugleich ein fürsorglich, sozialer Zweck erfüllt.