Time-Phishing: Abhörsichere Funkuhren schützen zukünftig vor gestohlener Zeit

"Time-Phishing" ist ein weitverbreitetes Problem,
das bisher viel zu sehr unterschätzt wurde.

Reutlingen (brez) - Zeit ist Geld! Deshalb sollte man vorsichtiger damit umgehen - meint zumindest die Reutlinger Firma "Tiempo & Dinero." Immer mehr Funkuhren werden durch illegales Abhören des Funksignals von Zeit-Hackern geknackt, um an vertrauliche Daten und vor allem an die persönliche Zeit der Besitzer zu gelangen. "Viele Menschen bemerken diesen Diebstahl überhaupt nicht und wundern sich dann von Jahr zu Jahr, dass die Zeit immer schneller vorbeigeht und die Menschen älter werden, als sie eigentlich sind", erklärt Geschäftsführer Roland Maier die perfiden Auswirkungen und Folgen des sog. "Time-Phishings"Aus diesem Grund hat das mittelständische Unternehmen in den letzten Jahren spezielle, abhörsichere Funkuhren entwickelt und diese inzwischen zur Marktreife gebracht. "Die Uhren sind absolut abhörsicher und über ein ganz spezielles Sicherheits-Zertifikat perfekt verschlüsselt", versichert Maier. Die Uhren werden in allen Formen und Größen erhältlich sein - von der Armbanduhr bis zur Kirchenuhr.
Die ersten Modelle der abhörsicheren Funkuhren sollen laut Maier bereits im Herbst 2016 auf den Markt kommen. Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten. "Wir wollen doch keine Zeit verlieren - Zeit ist bekanntlich Geld", schmunzelt der Unternehmer, wird dann aber wieder ernst, als er auf seine Uhr blickt und dabei bemerkt, dass wir ihm durch unser Interview deutlich mehr Zeit gestohlen haben, als er eigentlich für uns übrig hatte. Aber wir dürfen die gestohlene Zeit behalten. Sehr großzügig für einen sparsamen Schwaben! Dafür bedanken wir uns und spenden die geschenkte Zeit an einen befreundeten Arzt, der damit die Wunden seiner Patienten heilt - ganz nach dem Motto: Zeit heilt alle Wunden - egal ob geschenkt oder gestohlen.