Sonnenfinsternis wird am Sonntagabend um 22:43 Uhr wiederholt

Für alle, die am Freitagmorgen
drinnen arbeiten müssen.
Berlin (brez) – Damit auch jene Bürger in den Genuss einer Sonnenfinsternis kommen können, die am Freitagmorgen drinnen oder unter Tage arbeiten, die zu der Zeit operiert werden oder einfach nur ausschlafen wollen, haben sich die Sonnen- & Mond-Minister aller Bundesländer bereits vor zwei Wochen dazu entschieden, die Sonnenfinsternis vom heutigen Freitag am kommenden Sonntag noch einmal zu wiederholen. „Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut, um alle Bürger zufrieden zu stellen", erklärten die Minister in ihrer Erklärung. Aufmerksame Bürger hatten bereits am vergangenen Sonntagabend eine „unerklärliche Lichterscheinung“ am nächtlichen Abendhimmel gesichtet. Nun hat das Ministerium für Sonnen- & Mondfinsternis zugegeben, dass es sich dabei um die ersten Vorbereitungen zur Wiederholung der Sonnenfinsternis gehandelt hat. Was den Bürgern in den Medien als Meteorit verkauft wurde, war in Wahrheit der erfolgreiche Versuch, die Umlaufbahn der Erde um die Sonne so zu beeinflussen, dass pünktlich am Sonntagabend um 22:43 Uhr die Sonnenfinsternis nochmal wiederholt werden kann. Alle Kritiker, die sich nun Sorgen um die temporäre Verschiebung der Erd-Umlaufbahn machen, dürfen beruhigt sein. Schon nach wenigen Tagen soll die Erde wieder ihre gewohnte Umlaufbahn eingenommen haben, sodass bereits am Montagmorgen niemand mehr die kleine Veränderung bemerken wird. Und wenn die Sonne an dem Tag nicht scheinen sollte, dann sowieso nicht.